Lasst uns jeden Tag ganz neu beginnen, ebenso wie dieses Jahr 2017 und diese erste Woche

Es geht mir oft so, dass ich noch über den oder die letzten Tage nachdenke, was war, was hätte ich besser machen können, was war nicht so toll, wo ist es nicht gut gelaufen undsoweiterundsofort. Ich weiß aber gleichzeitig, dass es immer nur auf den Moment ankommt, der jetzt gerade ist, und nicht auf die Vergangenheit und nicht auf die Zukunft.

Dann fand ich neulich bei Facebook bei einer lieben Freundin die Anregung, doch bitte jeden Tag damit zu beenden, dass er auch wirklich durch ist, dass er erledigt ist, dass wir ihn loslassen. Weil jeder an jedem Tag sein Bestes tut, auch wenn immer mal wieder Dinge passieren, die wir uns nicht wünschen, oder etwas nicht so läuft wie geplant. Wir tun uns einen großen Gefallen, wenn wir das so schnell wie möglich vergessen, weil jeder Morgen einen brandneuen Tag einläutet, wie jeder Neujahrstag ein neues Jahr und jeder Montagmorgen eine neue Woche. Es geht uns besser und es fällt uns leichter, wenn wir diesen neuen Tag, die neue Woche und das neue Jahr ernsthaft beginnen und mit viel zu viel guter Energie, um uns mit dem alten Unsinn zu belasten, der gestern, letzte Woche oder letztes Jahr war.

Das bedeutet ja nicht, dass wir nichts lernen oder unsere Erfahrungen nicht ernst nehmen – das alles bleibt uns sowieso, ebenso wie die Kraft, die uns unser Leben schenkt und die Liebe, die wir erfahren, und noch mehr die, die wir geben. Aber unbelastet von Bedauern und vor allem von Selbstvorwürfen lebt es sich nicht nur viel angenehmer, sondern wir haben auch viel mehr Energie. Alles Bedauern und Grübeln kostet Kraft und Aufmerksamkeit, die wir viel besser für unser Leben einsetzen können.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen den Mut, der Vergangenheit den Rücken zu kehren, alles Unerfreuliche loszulassen und den neuen Tag, die neue Woche und das neue Jahr mit frischer Zuversicht und in Liebe zu beginnen, vor allem auch in Liebe für uns selbst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.