Gesamtes Archiv,  Motto der Woche

Du brauchst nicht immer einen Plan – manchmal

musst du nur atmen, vertrauen, loslassen und schauen, was passiert.

Wir sind so daran gewöhnt, alles zu regeln, mit allem umzugehen, immer zu reagieren, dass wir ganz vergessen haben zu fühlen. Hinzufühlen, was gerade passiert. Auch, wie es uns geht. Besonders, wenn uns etwas trifft, egal, ob positiv oder negativ, reagieren wir oft automatisch. Beispielsweise werden wir angerempelt oder unfreundlich angesprochen, sofort geben wir eine unfreundliche Antwort. Dabei können wir gar nicht wissen, wie es dazu kam. Hat der andere das mit Absicht gemacht, es wirklich so böse gemeint, wie es bei uns angekommen ist? Und selbst wenn, hat er vielleicht einen schlechten Tag gehabt, Sorgen oder Schmerzen? Noch auffälliger ist es bei allem, was uns nahe geht, bei Auseinandersetzungen in der Familie, in der Beziehung, mit Freunden. Wie schnell sind wir gekränkt, beleidigt, verärgert oder traurig.

Wenn es uns gelingt, auch in schwierigen Situationen nicht automatisch zu reagieren, sondern uns die Zeit zu nehmen, damit zu sitzen, zu atmen und einfach mal zu fühlen, was da gerade passiert ist, dann haben wir auch die Chance, angemessen zu reagieren. Angemessen bedeutet, sinnvoll und an unsere wirklichen Bedürfnisse angepasst. Unser wirkliches Bedürfnis ist es nicht zu streiten oder unfreundlich oder beleidigt zu sein. Wir wollen Ruhe, Entspannung und ein freundliches, ja liebevolles Miteinander. Das gelingt uns nur, wenn wir das auch selbst sind, ruhig, entspannt, freundlich und liebevoll.

Und je schwieriger eine Situation ist, desto wichtiger ist es, erst einmal inne zu halten. Es könnte sonst nämlich sein, dass uns das Wichtigste daran entgeht. Vieles kann nicht sofort angemessen erfasst und geregelt werden. Und deswegen brauchen wir gerade dann keinen Plan, sondern Vertrauen und Geduld. Und das Atmen natürlich nicht vergessen, das ist das Allerwichtigste.

Ich wünsche euch allen eine wunderbare Woche, viel Spaß, viel Atem und viel Ruhe in euch, um euch und mit euren Lieben.

Kommentare deaktiviert für Du brauchst nicht immer einen Plan – manchmal