Lasst uns dankbar sein für die unglaubliche Schönheit der Erde

Gestern war der Tag der Erde, und ich habe viele Posts dazu gesehen, welche voller Liebe, aber auch die voller Vorwurf, wie wir mit der Erde umgehen. Das ist berechtigt, natürlich, die Erde hat das nicht verdient, aber ich glaube trotzdem, dass wir darüber nicht die unfassbare Schönheit und Stärke der Erde vergessen sollten – sie braucht nämlich unsere Unterstützung, mit unserem Mitleid kann sie nichts anfangen.

Weiterlesen „Lasst uns dankbar sein für die unglaubliche Schönheit der Erde“

Wir wollen uns diese Woche auf unsere Stärke besinnen

Oft fühlen wir uns überwältigt von all dem, was auf uns einstürmt, vor allem im Alltag – so viele Aufgaben, Anfragen, Menschen, Ideen und auch so viel, was wir von uns selbst verlangen. Alles soll toll laufen, wir wollen das perfekte Zuhause, eine großartige Leistung bei der Arbeit, sportlich sind wir und ein abwechslungsreiches Privatleben soll auch noch her.

Weiterlesen „Wir wollen uns diese Woche auf unsere Stärke besinnen“

Lasst uns diese Woche etwas Besonderes für uns selbst tun!

Der Vollmond am letzten Samstag mitsamt Mondfinsternis, auch wenn ich diese nicht gesehen habe, war sehr kraftvoll. Wir leben in herausfordernden Zeiten – alles verändert sich rasend schnell und vieles ist nicht besonders ermutigend, was ich morgens in den Nachrichten höre. Um so wichtiger ist, dass wir uns selbst im Auge behalten.

Weiterlesen „Lasst uns diese Woche etwas Besonderes für uns selbst tun!“

Lasst uns in diesen schwierigen Zeiten nicht vergessen, was wirklich wichtig ist.

Die Welt wird immer beunruhigender – alleine der neue amerikanische Präsident hält uns mit immer neuen immer unvorstellbareren Aktionen in Atem und macht Angst davor, wie es weitergehen soll mit einem Irren an der Spitze der Weltmacht. Ganz zu schweigen von den sonstigen schlimmen Nachrichten, von Terroranschlägen bis zur Befindlichkeit rechter Gruppierungen in Deutschland. Das kann einem schon Sorgen machen.

Weiterlesen „Lasst uns in diesen schwierigen Zeiten nicht vergessen, was wirklich wichtig ist.“